Optimale Behandlung Ihrer Kleidungsstücke Die Pflegezeichen kennt jeder - aber nicht alle kennen Ihre Bedeutung. Deshalb möchten wir Ihnen hier die wichtigsten Pflegezeichen vorstellen und kurz erklären. So geben die im Kreis abgebildeten Buchstaben dem Textilreiniger darüber Aufschluss, welches Lösemittel er einsetzen darf. Entsprechend der von den Herstellern ausgezeichneten Pflegebeständigkeit sortiert der Textilpflegeprofi die Kleidungstücke. Der Waschbottich zeigt die Waschbeständigkeit des Textils. Die darin angegebenen Zahlen markieren die maximale Waschtemperatur,mit der das Kleidungsstück gereinigt werden darf. Befindet sich unter dem Bottich ein Balken, darf nur mit einem Schonverfahren gewaschen werden. Bei 30 ºC-Wäsche ist - ob Balken oder nicht - immer ein Schonverfahren zu verwenden. Ist in dem Bottich eine Hand abgebildet, darf die Textilie nur von Hand gewaschen oder beim Profi nassgereinigt werden (siehe W). Mit dem W wird die professionelle Nassreinigung (Wetcleaning) signalisiert. Besondere Waschzusätze und -techniken ermöglichen eine schonende Behandlung sensibler Materialien (Quellgefahr der Fasern, siehe Reinigungsart). Das Dreieck kennzeichnet die eventuelle Bleichbeständigkeit in Chlor. Ob ein Kleidungsstück gebügelt werden darf, wird durch ein Bügeleisen-Symbol gezeigt. Die darin abgebildeten Punkte geben die maximale Temperatur an, mit der gebügelt werden darf: Ein Punkt bedeutet maximal 110 ºC, zwei Punkte maximal 160 ºC und drei Punkte maximal 200 ºC. Das P steht für den erforderlichen Einsatz des Lösemittels Per (Perchlorethylen). Meistens werden empfindliche Textilien damit ausgezeichnet, da dieses Lösemittel besonders faserschonend ist (siehe Pflegeart). Das F steht für die Lösemittel aus der Gruppe der Kohlenwasserstoffe. Auch diese haben, wie das Per, besonders faserschonende Eigenschaften. Der Kreis im Quadrat ist das Zeichen für die Trocknerbehandlung. Die darin abgebildeten Punkte zeigen die Temperaturstufen, wobei ein Punkt warm (ca. 40 ºC) und zwei Punkte heiß (ca. 80 ºC) bedeutet. Ist ein Symbol durchgestrichen, bedeutet dies das Verbot der betreffenden Behandlung.